Facebook Altenpflege Hilfe
Aktuelle News
jetzt auf Facebook!

Antrag auf Pflegeleistungen / Pflegegrade - Der schnellste Kontakt zu den Pflegekassen

Antrag Pflegestufe und Pflegeleistungen

Einen Pflegegrad oder andere Pflegeleistungen zu beantragen, ist nicht schwer. Es gibt verschiedene Wege, die ans Ziel führen. Die mündliche bzw. telefonische Variante ist am einfachsten und am schnellsten. Der schriftliche Weg dauert etwas länger und ist komplizierter, da ein Antrag ausgefüllt werden muss.

Wichtig: Besorgen Sie sich alle notwendigen Daten, die für die Antragstellung notwendig sind. Kontaktieren Sie hierzu am besten vorher den Hausarzt und beziehen Sie eine Vertrauensperson (z.B. Familienangehörige) mit ein. Ärztliche Unterlagen, Gutachten und andere Papiere sollten rechtzeitig vorliegen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Pflegekasse (Krankenkasse) des Pflegebedürftigen kontaktieren.

Antragstellung

Mündlich bzw. telefonisch

Rufen Sie ihre Pflegekasse (Krankenkasse) direkt an und stellen Sie einen mündlichen Antrag auf eine Pflegestufe. Wurde der Antrag entgegen genommen, müssen Sie anschließend mit einer Bearbeitungsdauer von ca. 5 Wochen rechnen. Alles weiter wird die Pflegekasse dann mit Ihnen absprechen. Bei anderen Pflegeleistungen kann die Dauer entsprechend variieren

Schriftlich

Für die schriftliche Variante müssen Sie ein Formular ausfüllen. Rufen Sie hierzu bei der Pflegekasse (Krankenkasse) an und bitten Sie um die Zusendung eines entsprechenden Antragsformulars. Alternativ können Sie bei einigen Krankenkassen entsprechende Formulare auch im Internet finden. Hierzu haben wir Ihnen unten einige Links der größten Deutschen Krankenkassen bereitgestellt. Beachten Sie aber bitte, dass jede Krankenkasse ihre eigenen Formulare hat.



Widerspruch

Bei den gesetzlichen Pflegeversicherungen kann innerhalb eines Monats Widerspruch eingelegt werden. Eine formlose schriftliche Benachrichtigung an die Pflegekasse ist hierbei ausreichend. Eine nähere Begründung sollte allerdings noch erfolgen. Die Pflegekasse wird den Antrag dann nochmals prüfen und entscheiden. Nach wiederholter Ablehnung des Antrags bleibt nur der Gang zum zuständigen Sozialgericht.

Bei privaten Pflegeversicherungen ist kein Widerspruch möglich. In diesen Fällen bleibt nur der gerichtliche Weg.



Antragsformulare für einen Pflegegrad als Download

Da wir immer wieder auf das Thema der Formulare angesprochen werden, möchten wir hierzu kurz sagen, dass es bei den Krankenkassen (Techniker Krankenkasse, DAK, Barmer GEK, DKV, IKK, AOK etc.) aktuell keine konkreten Antragsformulare für Pflegegrade gibt. Auch nicht als Download. Das hat einen ganz einfachen Grund. Ob eine Pflegebedürftigkeit vorliegt, wird erst durch den MDK ermittelt. Daher ist es sinnvoll, die Pflegekassen vorerst über den oben genannten Weg zu kontaktieren. Diese regeln dann alle weiteren Maßnahmen.



Anträge bei den verschiedenen Krankenkassen

AOK
Auf der Seite der AOK müssen Sie ihr Bundesland auswählen und anschließend den entsprechenden Antrag suchen.

Zu den Anträgen der AOK

Barmer GEK
Auf der Seite finden Sie folgende Anträge/ Formulare:

- Antrag auf Pflegeleistungen
- Antrag auf häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson
- Musterrechnung Verhinderungspflege
- Antrag auf Umstellung der Pflegeleistungen
- Antrag auf Kurzzeitpflege

Zu den Anträgen der Barmer GEK

Techniker Krankenkasse
Auf der Seite finden Sie folgende Anträge/ Formulare:

- Ersatzpflege
- Stundenweise Ersatzpflege
- Kurzzeitpflege
- Soziale Sicherung

Zu den Anträgen der Techniker Krankenkasse (TK)

IKK classic (Innungskrankenkasse)
Auf der Seite finden Sie folgende Anträge/ Formulare:

- Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung

Zu den Anträgen der Innungskrankenkasse (IKK classic)

DAK
Bei der DAK können Sie die Anträge/ Formulare über den Online-Pflegeberater ausfüllen. Leider müssen Sie diese dann extra nochmal ausdrucken und postalisch versenden. Auf der Seite haben Sie die Möglichkeit:

- Die Voraussetzungen für eine Pflegebedürftigkeit zu prüfen
- Pflegeleistungen zu ändern
- Pflegestufen zu ändern
- Betreungsleistungen zu beantragen
- Ersatzpflege zu beantragen
- Pflegehilfsmittel zu beantragen
- Einen Antrag auf den pflegegerechten Umbau der Wohnung zu stellen

Zu den Anträgen der DAK

DKV (Deutsche Krankenversicherung)
Im Kundenbereich der Seite finden Sie folgende Anträge/ Formulare:

- Antrag auf Pflegeleistungen
- Pflegetagebuch
- Vertretungsvollmacht

Zu den Anträgen der DKV