Facebook Altenpflege Hilfe
Aktuelle News
jetzt auf Facebook!

Mit Leichtigkeit in die Pflege von Zuhause: So bereiten Sie sich vor

Vorbereitung Pflege

Wenn Menschen pflegebedürftig werden, stehen für die Angehörigen meist zahlreiche Aufgaben an. Zunächst gilt es zu entscheiden, wie und wo die Pflege des Angehörigen stattfinden soll.

Wer sich für die Pflege von zuhause aus entscheidet, muss sich zudem die Frage stellen, welche Utensilien und spezialisierte Möbel benötigt werden. Wer sich um seinen Angehörigen kümmern kann und will, der sollte einige Aspekte berücksichtigen, um einen leichten Einstieg in die Pflege von zuhause aus zu finden. Doch zunächst gilt es abzuwägen, ob Sie Ihren Angehörigen zuhause pflegen lassen oder die Betreuung in ein Pflegeheim übergeben möchten.



Diese Aspekte sprechen für die Pflege von Zuhause aus

Professionelle Pflege in den eigenen vier Wänden ist vielleicht die beste Wahl für einen älteren Menschen. Eine Betreuungsperson hilft, die Einsamkeit zu vertreiben und gibt ihnen das Gefühl der Sicherheit, das sie sich wünschen.

Anders als in einem Pflegeheim fühlt sich ein älterer Mensch, der von einer Pflegekraft betreut wird, geschützter und wichtiger. Die Aufmerksamkeit des Pflegers richtet sich ausschließlich auf den Patienten, und zwischen den beiden Parteien wird eine freundschaftliche Beziehung aufgebaut, die auf Respekt und Verständnis beruht. Der ältere Mensch bleibt seinen eigenen Gewohnheiten treu und muss sich nicht an die Regeln eines Pflegeheims halten. Durch das Wohnen in der eigenen Wohnung behalten ältere Menschen ihr Gefühl der Unabhängigkeit. In einem Pflegeheim müssten sie Regeln befolgen, aber zu Hause können sie ihre alten Gewohnheiten beibehalten.

Des Weiteren werden soziale Beziehungen nicht beeinträchtigt. Diese sind für die Gesundheit von Senioren besonders wichtig. Sowohl Freunde als auch Familienangehörige können Sie besuchen, wann immer sie wollen, ohne dass sie einen Besuchsplan einhalten müssen. Für viele Angehörige ist die Pflege von Zuhause aus zudem mit einer engen Verbundenheit in den letzten Lebenstagen der betroffenen Personen verbunden.



Welche Vorteile gehen mit der Pflege im Heim einher?

Sowohl staatliche als auch private Pflegeheime können eine gute Wahl sein, wenn die Familie eines älteren Menschen nach einer Umgebung sucht, in der er die benötigte Pflege erhalten kann. Die Entscheidung liegt bei denjenigen, in deren Obhut sich der Senior befindet.

Die Vorteile von Pflegeheimen beginnen mit den sozialen Bedürfnissen älterer Menschen. In Seniorenheimen können ältere Menschen Gleichaltrige mit den gleichen Vorlieben und Hobbys treffen. Oft werden Gruppenaktivitäten organisiert, an denen alle teilnehmen und Kontakte knüpfen können.

Zudem fördert das Leben in einem Pflegeheim das Gefühl der Autonomie. In diesem letzten Lebensabschnitt sind die Menschen auf der Suche nach einem Sinn in ihrem Leben und durchleben eine Krise, die dadurch ausgelöst wird, dass sie nicht mehr in der Lage sind, Dinge so zu tun, wie sie es in ihrer Jugend getan haben. In Pflegeheimen werden ältere Menschen zu verschiedenen Aktivitäten ermutigt, die ihren Sinn für Autonomie stärken, ihren alten Hobbys nachgehen und der Routine entfliehen, an die sie gewöhnt waren, als sie allein waren.

In den Altenheimen arbeiten Fachkräfte, die sich auf die Pflege älterer Menschen spezialisiert haben und diese entsprechend ihres Zustands beraten und behandeln können. Sie sind eine gute Lösung vor allem für ältere Menschen, die schwere gesundheitliche Probleme haben und eine 24-Stunden-Überwachung benötigen.