Facebook Altenpflege Hilfe
Aktuelle News
jetzt auf Facebook!

Blutdruck-Pass / Blutdruck-Tagebuch – inkl. Muster/ Vorlage zum Download

Blutdruck-Pass

Herz-Kreislauferkrankungen sind weit verbreitet und verantwortlich für eine Vielzahl von schweren körperlichen Problemen. Daher ist es wichtig die Krankheitsverläufe zu beobachten, um möglichst schnell reagieren zu können.

In einem Blutdruckpass werden die Blutdruckwerte dokumentiert, um den Verlauf nachzuvollziehen. Diese Pässe können digital per App oder mit einer ausgedruckten Tabelle geführt werden. Blutdruckwerte müssen über einen längeren Zeitraum gemessen und dokumentiert werden, damit eine geeignete Therapie gefunden werden kann und Medikamente richtig dosiert werden.





Ab wann hat man Bluthochdruck und was sind die Folgen?

Bei einem Bluthochdruck ist der Blutdruckwert dauerhaft erhöht. Dies ist gemäß den Informationen des BMG dann der Fall, wenn der systolisch Wert über 140 mmHg und/oder der diastolische Wert über 90 mmHg liegt. Da Bluthochdruck der häufigste Grund zum Führen des Tagebuchs ist, wird dieses manchmal auch Bluthochdruckpass genannt. Dieser krankhafte Blutdruckwert kann die Ursache für eine Vielzahl von Folgekrankheiten wie z.B. Schlaganfall sein. Ursachen können Bewegungsmangel, salzreiche Ernährung und Übergewicht sein.

Eine Früherkennung kann durch regelmäßige Gesundheitstests erfolgen. Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen diese Tests ab dem 35. Lebensjahr, alle 3 Jahre.



Blutdruck richtig messen

Eine Blutdruckmessung sollte immer unter möglichst gleichen Bedingungen und Tageszeiten stattfinden. Bevor Sie mit der Messung beginnen, setzen Sie sich aufrecht hin und entspannen Sie sich. Die Messstelle muss immer auf Höhe des Herzens sein. Ist dies nicht der Fall, werden die Ergebnisse verfälscht. Wenn Sie ein Messgerät am Handgelenk tragen, heben Sie dieses auf die notwendige Höhe an.

Bei der Messung werden 2 Werte ermittelt. Der obere Wert ist der sogenannte systolische Wert. Der untere Wert ist der sogenannte diastolische Wert. Beide Werte müssen in die entsprechenden Felder im Pass eingetragen werden. Die ärztlichen Richtlinien besagen, dass der Blutdruck 2 mal mit einem Abstand von ca. 2 Minuten gemessen werden soll.

Tipp: Machen Sie ein festes Ritual aus der Messung. Klären Sie mit Ihrem Arzt ab, zu welcher Tageszeit die Messung am besten stattfinden soll und integrieren Sie den Zeitpunkt in Ihren Tagesablauf.



Bluthochdruck in der GdB-Tabelle

Die Höhe des Blutdrucks und die Auswirkungen auf die Organe sind entscheidend für den GdB-Wert. Dieser wird in der GdB-Tabelle mit anderen Kreislauferkrankungen aufgelistet. In der GdB-Tabelle findet man folgende Einträge zu Bluthochdruck:

Bluthochdruck
Erkrankung GdB Wert
Geringer Bluthochdruck (Hypertonie) ohne Auswirkungen auf die körperliche Leistung 0 - 10
Mittlerer Bluthochdruck (Hypertonie) mit Auswirkungen auf Organe 20 - 40
Starker Bluthochdruck (Hypertonie) mit Beteiligung mehrerer Organe 50 - 100
Maligner Bluthochdruck mit einem konstanten diastolischen Blutdruck von über 130 mmHG und starken körperlichen Auswirkungen 100


Blutdruck-Pass richtig ausfüllen

Das Ausfüllen des Passes ist denkbar einfach. Notieren Sie zuerst Datum und Uhrzeit. Anschließend messen Sie Ihren Blutdruck und tragen Sie den systolischen sowie den diastolischen Wert in die Tabelle ein. Messen Sie anschließend den Puls und tragen Sie auch diesen Wert ein. Damit Ihr Arzt die Ergebnisse nachvollziehen kann, sollten Sie noch die Medikamente eintragen, welche Sie an diesem Tag genommen haben. Alternativ können Sie auch einen Medikamentenplan nutzen. Unter Anmerkungen können Sie notieren, wie Sie sich fühlen (z.B. Schwindel) oder ob bestimmte Dinge vom Tagesablauf anders waren, als sonst. Wenn Sie lieber mit einer App arbeiten möchten, können Sie auch bei unseren Pflege-Apps nachschauen.



Download Blutdruck-Pass / Blutdruck-Tagebuch

Hier können Sie sich eine leere Vorlage des Blutdruck-Passes herunterladen und ausdrucken. Notieren Sie die Werte nach jeder Messung. Der Download steht als Excel-Tabelle oder PDF zur Verfügung. Sie können die Datei herunterladen und nach Bedarf anpassen. Nehmen Sie den Pass bei jedem Arztbesuch mit.




Kostenloser Download: Muster/ Vorlage eines Blutdruck-Pass / Blutdruck-Tagebuch

als PDF-Dokument
als Excel-Dokument






Quellen:

- IQWiG-Berichte; Band 75. 08.2010. Nutzenbewertung nichtmedikamentöser Behandlungsstrategien bei Patienten mit essentieller Hypertonie: Steigerung der körperlichen Aktivität. Rapid Report Auftrag A05-21D Version 1.0

- Bundesministerium für Gesundheit. Gesundheitsinformationen Bluthochdruck